EventsDienstags Grillabend ab 17 Uhr
Geöffnet von 11:00 -20:00 UHR

Aktiv rund um Tscherms und Meran

Motorrad, Wandern, Radfahren, Nordic Walking, …

Aktivurlauber aufgepasst! Der Haidenhof liegt optimal, um sich in seiner Umgebung aktiv zu betätigen. Idyllische Wanderwege und viele andere attraktive Outdoor-Aktivitäten warten auf Sie!  Vom Tschermer Ortskern ist der Haidenhof in 45 entspannten Gehminuten erreichbar, in etwas mehr als einer Stunde erreicht man den Haidenhof auch von Lana aus. Geübteren Wanderern bietet sich eine Bergtour über das Vigiljoch an. Andernfalls regen der Marlinger Waalweg oder der Meraner Höhenweg zu abwechslungsreichen Wanderungen in idyllischer Landschaft an.

Schloss Lebenberg

Die Burg ober Tscherms

Schloss Lebenberg ist eine stattliche Burganlage, die sich auf einem Hügel inmitten von Weinbergen oberhalb der Gemeinde Tscherms erhebt. Sie gilt als Wahrzeichen des Dorfes. Bei einer Wanderung auf dem Marlinger Waalweg haben Sie einen schönen Ausblick auf das Schloss.

Erbaut im 13. Jahrhundert von den Herren von Marling, zählt Lebenberg zu den schönsten und größten vollständig eingerichteten Schlössern Südtirols. Schloss Lebenberg blieb bis zum Aussterben ihres Geschlechts im 19. Jahrhundert im Besitz der Herren von Fuchs. Heute gehört die Anlage der Familie van Rossem und kann besichtigt werden.

Die dreigeschossige Kapelle zum Hl. Stephan aus dem 14. Jahrhundert, malerische Innenhöfe, ein französischer Ziergarten sowie ein Spiegelsaal im Rokokostil erzählen von glorreichen Zeiten. Sehenswert sind auch der Rittersaal sowie der Waffensaal. Zudem wurden einige wertvolle gotische Fresken kürzlich wiederentdeckt. Schloss Lebenberg kann vom Dorfzentrum von Tscherms aus erwandert werden, zudem ist es mit dem Auto auf der Lebenbergstraße erreichbar.

Der Meraner Höhenweg

Einer der schönsten Rundwanderwege Südtirols

Namensgeber des Meraner Höhenweges ist die nahe gelegene Kurstadt Meran.
Bei der Planung und Erbauung des Meraner Höhenweges wurden zum Großteil vorhandene historische Wege, die bereits jahrhundertelang von den Bergbauern benutzt wurden, eingebunden und zu einem einzigartigen Wanderweg verbunden.

Schnelle und geübte Wanderer können den Meraner Höhenweg schon in 3 Tagen schaffen. Genießer und weniger geübte Wanderer benötigen bis zu 8 Tage. Normalerweise sollte man 5 - 6 Tage bei Gehzeiten von ca. 6 - 8 Stunden pro Tag planen.

Der Meraner Höhenweg gilt als einer der schönsten Rundwanderwege Südtirols. Er führt am Rand des Naturparks Texelgruppe entlang und umrundet auf einer Länge von rund 100 km die gleichnamige Texelgruppe auf der Höhe von ca. 1.400 m, wobei immer wieder Höhenunterschiede von einigen 100 m zu überwinden sind.
Zweimal führt der Wanderweg aber auch in höhere Regionen. Im südlichen Teil steigt der Meraner Höhenweg beim Hochganghaus auf 1.839 m an. Und im nördlichen Teil wird der höchste Punkt der Wanderung erreicht: das Eisjöchl, mit stolzen 2.895 m.

Marlinger Waalweg

Spazieren Sie zum Haidenhof

Am 12 km langen Marlinger Waalweg liegt zwischen Meran und Lana das malerische Weindorf Tscherms. Idyllische Weinberge und Obstgärten, Schlösser und Ansitze auf den Anhöhen sowie gut erhaltene Bauernhöfe aus vergangenen Jahrhunderten. Inmitten dieser herrlichen Landschaftskulisse, oberhalb des Waalweges, befindet sich das gepflegte Berggasthaus Haidenhof.
Eine Einkehr bei der humorvollen Wirtin Maria lohnt sich immer.

Grillabende

Immer dienstags ab 17 Uhr von mitte Mai bis September! Details »


Törggelen

Südtirol im Herbst! Details »

Öffnungszeiten

von 10 - 20 Uhr
Freitag Ruhetag
(kein Ruhetag im Oktober)

Tischreservierung »